Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

16. Aug 2016 70

Autofahren in Schweden

Insgesamt 6 Wochen waren wir bisher in Skandinavien mit dem Auto unterwegs und haben dabei einige Tausend Kilometer heruntergeradelt. Anfangs ist die Autofahrt auf den skandinavischen Straßen etwas gewöhnungsbedürftig, es dauert aber nicht lange, und man findet richtig Spass an der Fahrerei. Einige Besonderheiten möchte ich in diesem Artikel hervorheben, die uns aufgefallen sind.



1. Die Verkehrsdichte ist generell geringer als in Mitteleuropa. Selbst im Süden Schwedens, wo das Land noch relativ dicht besiedelt ist, kam es so gut wie nie zum Stau. Es ist viel Platz und die Straßen sind gut ausgebaut. Autobahnen sind zweispurig mit einem sehr breiten Grünstreifen in der Mitte.

2. Die LKW in Schweden sind grösser und schwerer als in Mitteleuropa (25,25 m lang und bis zu 60 Tonnen schwer). Bei Überholvorgängen muss die Länge einkalkuliert werden. Trotzdem war das Überholen so gut wie nie ein Problem. Die LKW sind generell zügig unterwegs und es gibt auf den Straßen immer genug übersichtliche Stellen, an denen man überholen kann.

3. Der Verkehr ist flüssig und stressfrei. Es wird weder gedrängelt, noch riskant überholt. Das liegt einerseits an den hohen Strafen bei Verkehrsübertretungen, anderseits auch an der Mentalität der Schweden.
top 7
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Edelweiss Classic Höllental Classic Rossfeld Rennen thermen-classic.at www.mx5.events team-neger.at Moedling Classic Wachau Eisenstrasse Classic
Gaisberg Rennen legendswinter-classic.de Planai Classic 1000km.at - Club Ventielspiel bergfruehling-classic.de Salz und Oel Ebreichsdorf Classic hannersbergrennen.at
Goeller Classic Ennstal Classic www.roadstertouren.at Salzburger Rallye Club Höllental Classic Edelweiss Classic Rossfeld Rennen Salz und Oel